Mein Blog

Hier teile ich mit dir schöne Wanderrouten, DIY-Ideen rund um meine Produkte und meine Gedanken rund um Gemeinschaft und Nachhaltigkeit. Kurz: Es geht um gemeinsame Erlebnisse, da wir bekanntlich zusammen weniger alleine sind.

Eintrag vom 18.11.2020

Das Erlebnis rund um den Lattentraum

Mit dem Lattentraum verbinde ich die Winterzeit und schöne Wanderungen. Deshalb schicke ich dich auf eine bewusste Wanderung. Nimm doch einmal ganz fokussiert den Wald und die Nadelbäume in ihrer natürlichen Umgebung wahr. Genieße alleine oder mit deinen Liebsten die Zeit an der frischen Luft.

Halbtagestour durch die Harburger Berge

Ihr startet direkt an der S-Bahn-Station Neuwiedenthal. Von dort aus startet ihr direkt mit einer genialen und auch etwas fordernden Halbtagestour. Auf jeden Fall werdet ihr die Aussicht über die Harburger Berge blicken.

Ihr braucht auf jeden Fall festes Schuhwerk und gut geschmierte Stullen.
Warum? Das große Waldgebiet der Haake ist mit seinen überwiegend breiten und befestigten Wegen bequem zu bewandern, die zahlreichen kleinen Berge in der Neugrabener Heide dagegen stellen durchaus eine kleine Challenge dar. 


Die Wanderroute verläuft hier über kleine Hügel und durch ein paar schöne Täler. Die vielen kurzen und steilen Aufstiege lohnen sich auf jeden Fall. Haltet durch. Immer wieder gibt es wunderschöne Aussichten auf die Hansestadt und viele Nadelbäume.

Länge Wanderroute:

10 km

Markierung: 

Diese Route ist mit dem gelben Pfeilaufkleber mit schwarzer Umrandung markiert. In den Pfeilen ist jeweils noch einmal das Kürzel der Wanderroute W1 aufgeklebt. 

Quelle: luenburger-heide.de

Provianttipp: Ich empfehle dir und euch für die Wanderung schon ein paar frisch gebackene Plätzchen mitzunehmen. Das Rezept für das Gebäck gibt es zu jedem Lattentraum dazu.